Der Vorverkauf und die Reservationen für diese Vorstellung sind ausgeschöpft.

Trickfilm-Wettbewerb – Concours de films d'animation

Datum: 28.01.2019

Beginn: 12:15 (Dauer: ~67 Minuten)

Spielstelle: Canva

Filme:

  • Kuap
  • Dort änen am Berglein
  • Selfies
  • Elise
  • Uno strano processo
  • Coyote
  • Concrete
  • Dimanche
  • Honour
  • Crossing Over

Verfügbare Plätze:

66.393442622951% Reservierte Plätze
0% Nicht verfügbare Plätze
33.606557377049% Freie Plätze
Vorverkauf
70.860927152318% Reservierte Plätze
0% Nicht verfügbare Plätze
29.139072847682% Freie Plätze
Mit Abonnement
0% Reservierte Plätze
0% Nicht verfügbare Plätze
100% Freie Plätze
An der Kinokasse
Freie Plätze
Nicht verfügbare Plätze
Reservierte Plätze
Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Nils Hedinger
Produzent :
Lina Geissmann
Drehbuch :
Nils Hedinger
Kamera :
Antonia Meile
Schnitt :
Mischa Hedinger
Ton :
Thomas Gassmann
Musik :
Julian Sartorius
Zurück zum Programm

Eine Kaulquappe verpasst die Entwicklung zum Frosch und bleibt alleine zurück. Doch im Weiher gibt es viel zu erleben, und der nächste Frühling kommt bestimmt. Eine kleine Geschichte über das Grosswerden.

Sprachen :
Deutsch
Untertitel :
Französisch
Regie :
Ines De Pellegrini
Produzent :
Ines De Pellegrini
Drehbuch :
Daniela Dill
Kamera :
Ines De Pellegrini
Schnitt :
Ines De Pellegrini
Ton :
Ines De Pellegrini
Zurück zum Programm

Dem Drang nach Abenteuer folgend, verlässt die Geiss Pia ihre Familie. Als sie nach einem Jahr zurückkehrt, sind ihre Liebsten weg, von den Brüdern Grimm eingefangen und in eine Märchenwelt gesperrt. Pia wird der Zutritt zu ihrer Familie verweigert. Von der Schuld geplagt, ihre Familie verlassen zu haben, will die Geiss Busse tun. Sie macht sich auf die Suche um Vergebung und wird von einer Stimme in die Berge gelockt, wo sie Erlösung findet.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Claudius Gentinetta
Produzent :
Claudius Gentinetta
Drehbuch :
Claudius Gentinetta
Kamera :
Claudius Gentinetta
Schnitt :
Claudius Gentinetta
Ton :
Peter Bräker
Musik :
Peter Bräker, Claude Kaiser
Zurück zum Programm

In einem Feuerwerk von digitalen Selbstporträts wurden Hunderte von idyllischen, peinlichen und schrecklich verstörenden Selfies zu einer einzigartigen Kurzfilmkomposition arrangiert. Die künstlerisch nachbearbeiteten Einzelbilder ziehen sich zusammen zu einem schauerlichen Grinsen, das den Abgrund menschlicher Existenz überstrahlt.

Sprachen :
Französisch
Untertitel :
Deutsch / Französisch (zweizeilig)
Regie :
Valentine Moser
Drehbuch :
Valentine Moser
Kamera :
Valentine Moser
Schnitt :
Valentine Moser
Ton :
Giulia Schlüchter
Musik :
Lucas Moser
Zurück zum Programm

Elise, die in einem Altersheim wohnt, merkt, dass sie immer weniger Kontrolle über ihr Leben hat. Alzheimer nimmt ihr das Verhältnis zur Realität und lässt ihr nur einige Bruchstücke ihrer Vergangenheit. Die Anwesenheit ihrer Tochter ist der einzige Anker, der Elise in der Realität festhält, aber diese Verbindung löst sich langsam auch.

Sprachen :
Italienisch
Untertitel :
Deutsch
Regie :
Marcel Barelli
Drehbuch :
Marcel Barelli
Schnitt :
Marcel Barelli, Zoltán Horváth
Ton :
Louis Crelier, Jérôme Baur
Musik :
Louis Crelier
Zurück zum Programm

Ich wollte immer einen Film über die Jagd machen, also eigentlich einen dagegen! Das ist aber gar nicht so einfach, wenn man aus einer Jägerfamilie kommt. Meine Betrachtungen vermischen sich mit meinen Erinnerungen. Ich diskutiere mit meinem Vater darüber, der natürlich Jäger ist. Aber auch meine Mutter hat ein Wörtchen mitzureden.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Lorenz Wunderle
Produzent :
Ramon Schoch, Lukas Pulver
Drehbuch :
Lorenz Wunderle
Kamera :
Lorenz Wunderle
Schnitt :
Lorenz Wunderle
Ton :
Thomas Gassmann, Moritz Flachsmann
Musik :
Rahel Zimmermann
Zurück zum Programm

Ein Kojote verliert durch einen Angriff von Wölfen seine Frau und seine Kinder. Geplagt von Emotionen versucht er, das Erlebte zu verarbeiten. Neben Trauer und Wahnvorstellungen ergreift auch das Böse immer mehr von ihm Besitz.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Pirmin Bieri, Nicolas Roth, Luca Struchen, Aira Joana
Drehbuch :
Aira Joana, Luca Struchen, Nicolas Roth, Pirmin Bieri
Kamera :
Luca Struchen
Schnitt :
Luca Struchen, Pirmin Bieri, Nicolas Roth, Aira Joana
Ton :
Moritz Flachsmann, Thomas Gassmann
Zurück zum Programm

Geplagt von stetigen Transformationen, sucht ein rastloser Wanderer seinen Platz in der Welt. Durch eine mysteriöse Begegnung in einem Beton-Rohbau inmitten einer kargen Sumpflandschaft hofft er, solch einen Platz endlich gefunden zu haben.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Produzent :
Samuel Guillaume
Drehbuch :
Gaël Kyriakidis, Fanny Dreyer
Kamera :
Fanny Dreyer
Schnitt :
Samuel Guillaume
Ton :
Florian Pittet
Musik :
Gaël Kyriakidis
Regie :
Fanny Dreyer, Gaël Kyriakidis
Zurück zum Programm

Nachdem der Sonntag wegen Inkompetenz aus der Wochen-Maschine hinausgeworfen wurde, begegnet er einem geheimnisvollen Alter Ego, das ihn mitnimmt auf einen beschaulichen Streifzug durch die Elemente. Am Ende einer traumähnlichen inneren Reise kehrt der Sonntag in die Wochen-Maschine zurück, um sie neu zu erfinden.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Frederic Siegel
Drehbuch :
Frederic Siegel
Kamera :
Frederic Siegel
Schnitt :
Frederic Siegel
Ton :
Skill Bard
Musik :
Skill Bard
Zurück zum Programm

Auf einem weit entfernten Planeten wird ein uraltes Wesen vom Häuptling seines Stammes verbannt. Im Exil und mit der Last einer beschämenden Ehre begibt es sich in das unbekannte Land jenseits seiner Heimat, wo es ein faszinierendes ausserirdisches Konzept zur Rache findet.

Sprachen :
Ohne Dialog
Untertitel :
Keine Untertitel
Regie :
Lotti Bauer
Produzent :
Lotti Bauer
Drehbuch :
Lotti Bauer
Kamera :
Lotti Bauer
Schnitt :
Susanne Hofer
Ton :
Minerva Ops
Besetzung :
Lotti Bauer
Zurück zum Programm

Aus Bildcollagen und Geräuschen entstehen lebendige Charaktere der roheren Art. Die Fahrzeuge stossen zusammen: erst sanft, dann heftig. Die Crashs werden schnell zum archaischen Spass und bleiben nicht ohne Folgen. Destruktion und Kreativität sind eins.